Datenschutzerklärung

Der Verantwortliche im Sinne der EU- Datenschutzgrund-Verordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Orbasics UG (haftungsbeschränkt)

c/o Kulturschöpfer e.V.

Grünberger Str. 13

10243 Berlin

Telefon: +49(0)1717588734

E-Mail: hi@orbasics.com

Internet: www.orbasics.com

 

1. Allgemeines zur Datenschutzverarbeitung 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs.1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person der einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

3. Speicherung von Zugriffsdaten in Server-Logfiles

Sie können unsere Webseiten besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von Computersystemen des aufgerufenen Rechners.

Dabei werden folgende Daten erhoben:

  • Name der angeforderten Daten
  • Datum und Uhrzeit des Aufrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • anfragenden Provider

Wir speichern lediglich Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles. Nicht hiervon betroffen, sind Ihre IP-Adressen oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu Ihnen als Person ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Zweck der Datenverarbeitung ist die Sicherstellung eines störungsfreien Betriebs der Seite und die Verbesserung unseres Angebots. 

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit.f DS-GVO.                            

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.                           

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

4. Shopify

Unser Online-Shop nutzt die Plattform Shopify, der von Shopify Inc. 1266 York Street, Suite 200, Ottawa, ON, Kanada, K1N 5T5 entwickelt und betrieben wird (Shopify).

Ihre personenbezogenen Daten werden von Shopify nach den Vorgaben durch das EU-US “Privacy Shield” Abkommen zum Datenschutz verarbeitet. Diesbezüglich wurde auch mit Shopify eine Vereinbarung zum Datenschutz abgeschlossen.

Bei Aufruf unserer Homepage setzt Shopify Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Rufen Sie als Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die ein eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufruf der Website ermöglicht.

Die Cookies werden gesetzt, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

  • Name
  • Sprache
  • Region

Zudem ermöglichen die Cookies eine Analyse des Surfverhaltens. Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:

  • eingegebene Suchbegriffe
  • Häufigkeit der Seitenaufrufe
  • Inanspruchnahme von Website-Funktionen        

Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufgerufenen Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

Beim Aufruf unserer Website werden Sie als Nutzer durch einen Info-Banner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Der Zweck der Verwendung von Shopify ist unsere angebotenen Produkte online schnell, einfach und sicher vertreiben zu können. Gleichfalls möchten wir die Nutzung unserer Websites für Sie vereinfachen und Ihren Besuch attraktiver gestalten. Mithilfe von Shopify erfahren wir, wie unsere Website genutzt wird und können so unser Angebot stets optimieren und diese besser auf Ihre Bedürfnisse und Interessen abstimmen.

In diesem Zwecke liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Einige der verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann automatisch erfolgen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Shopify unter:

https://www.shopify.com/legal/privacy

 

5. Registrierung “Account erstellen”

Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail
  • Passwort                         

Zum Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • IP-Adresse                           

Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Zweck einer Registrierung ist der Abschluss eines Kaufvertrages über die auf unserer Website aufgeführten Produkte sowie die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch der Dienstleistungen oder verwendeten E-Mail Adresse zu vermeiden.

Darüber hinaus, ist die Registrierung für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich. Zudem sollen weitere Bestellungen und Einkäufe unserer Produkte erleichtert werden.                        

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.                    

Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

Eine Löschung erfolgt auch dann, wenn die zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erhobenen Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

In diesem Fall werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der Gewährleistungsfristen sowie der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.                          

Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

Die Löschung Ihres Accounts oder die Änderung Ihrer Daten erfolgt durch eine E-Mail Benachrichtigung an folgende E-Mail Adresse: hi@orbasics.com. Nach erfolgreicher Löschung bzw. Änderung Ihrer Daten erhalten Sie dazu eine Bestätigungsmail.                          

Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

 

6. Newsletter                         

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt:

  • Name
  • E-Mail Adresse

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

  • Sprache
  • Ort
  • favorisierter E-Mail Klient
  • favorisiertes E-Mail Format
  • Letzte Aktualisierung der Kundendaten
  • Uhrzeit Newsletter Abruf                         

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.     

Der Versand des Newsletters erfolgt über den Newsletterversender “Mailchimp”.

Betreiber von Mailchimp ist die Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce DeLeon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die in diesem Rahmen gespeicherten personenbezogenen Daten werden auf den Servern von Mailchimp in den USA gespeichert. Die Speicherung der Daten durch Mailchimp dient dem Zweck den Newsletter zu versenden und um ihren Service zu optimieren bzw. zu verbessern.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Als unter dem US-EU “Privacy Shield” Abkommen zertifiziertes Unternehmen ist Mailchimp verpflichtet, die Vorgaben der DSGVO einzuhalten. Diesbezüglich wurde mit Mailchimp auch eine Vereinbarung über die Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von MailChimp können unter folgendem Link eingesehen werden: https://mailchimp.com/legal/privacy/

Von Mailchimp können somit folgende Daten abgerufen werden:

  • IP-Adresse
  • Zeitpunkt des Abrufs

Zur Verbesserung des Services, zur Analyse Ihres Leseverhaltens und um unser Angebot auf Ihre Bedürfnisse anzupassen, werden Sie im Falle der Änderung Ihrer Daten oder zum Abruf der Datenschutzerklärung von Mailchimp auf die Homepage von Mailchimp weitergeleitet.

Wir möchten Sie darauf aufmerksam machen, dass auf den Webseiten von Mailchimp Cookies eingesetzt werden. Auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten haben wir keinen Einfluss.                            

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletter durch Sie als Nutzer ist bei Vorliegen Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.         

Die Erhebung Ihrer E-Mail Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen.           

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Ihre E-Mail-Adresse wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

Das Abonnement des Newsletters kann von Ihnen jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

 

7. E-Mail Kontakt “Pressebereich”                           

Sie haben die Möglichkeit über die im Pressebereich bereitgestellte E-Mail Adresse, elektronisch Kontakt zu uns aufzunehmen. Sobald Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogen Daten gespeichert. Dazu gehören mindestens folgende Daten:

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail Adresse                          

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit der Kontaktaufnahme

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der E-Mail Kontaktaufnahme übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.                          

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aufgrund Ihrer Kontaktaufnahme dient uns allein zur Bearbeitung dieser. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.                           

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die im Rahmen des E-Mail Kontaktes übermittelt worden sind, ist dies der Fall, wenn die Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

 

8. Abgabe von Bewertungen

Auf unserer Homepage haben Sie die Möglichkeit unter dem von Ihnen erworbenen Produkt eine Bewertung abzugeben. Sobald die Abgabe einer Bewertung erfolgt, werden folgende Daten an uns übermittelt:

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail Adresse 

In diesem Zusammenhang erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Ihre Daten werden ausschließlich für die Veröffentlichung Ihrer Bewertung verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Bewertungsabgabe übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient uns allein zur Bearbeitung und Veröffentlichung Ihrer Bewertung. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung ihres Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist dann der Fall, wenn Sie die Löschung Ihrer Bewertung einfordern

Sie können der Veröffentlichung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit einer Nachricht an folgende E-Mail: hi@orbasic.com jederzeit widerrufen.

 

9. Bewertungserinnerung 

Sie haben die Möglichkeit, auf unserer Website Bewertungen abzugeben. Die Abgabe der Bewertung erfolgt freiwillig. Sofern wir Sie zur Abgabe der Bewertung aktiv per Mail auffordern sollen, müssen Sie diesen Service im Registrierungsvorgang ausdrücklich bestätigen. Dazu werden folgende Daten gespeichert:

  • Name
  • Vorname
  • E-Mail Adresse

Indem Sie eine entsprechende Checkbox aktiviert oder einen hierfür vorgesehenen Button geklickt haben, verwenden wir Ihre E-Mail Adresse im Rahmen der Rechtsgrundlage nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Aufforderung zur Abgabe einer Bewertung dient der Qualitätssicherung unserer Dienstleistungen und der Transparenz dieser für andere Nutzer.

Eine Abmeldung von diesem Service ist jederzeit möglich. Bitte verwenden Sie dafür den vorgesehenen Link in der jeweiligen Mail oder ändern die Einstellungen in Ihrem Account.

Ihre Daten werden gelöscht sobald Sie eine Bewertung abgegeben haben oder der weiteren Speicherung widersprochen haben.

Ein Widerspruch kann jederzeit per Kontaktaufnahme an folgende E-Mail: hi@orbasic.com erfolgen.

 

10. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

10.1. Versandunternehmen

Zur Vertragserfüllung geben wir Ihre personenbezogenen Daten an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung bestellter Waren erforderlich ist.

Dabei handelt es sich um folgende personenbezogene Daten:

  • Name
  • Vorname
  • Anschrift

Rechtsgrundlage für die Weitergabe der personenbezogenen Daten für den Versand der bestellten Produkte ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Der Zweck der Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an das Versandunternehmen liegt einzig und allein in Versendung Ihrer bestellten Produkte zur Erfüllung des Vertrages.

Auf die jeweiligen datenschutzrechtlichen Bestimmungen der ausgewählten Versandunternehmen werden wir vor Versand der bestellten Produkte hinweisen.

10.2. PayPal

Für die Abwicklung der Zahlung zur Erfüllung des Kaufvertrages haben wir den Online-Zahlungsdienstleister PayPal integriert. Die Zahlungen werden über ein PayPal Konto abgewickelt, die virtuelle Privat- oder Geschäftskonten darstellen. Gleichfalls haben Sie die Möglichkeit, Zahlungen über eine Kreditkarte abzuwickeln, wenn Sie kein PayPal Konto unterhalten.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wenn Sie als Kunde während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop “PayPal” als Zahlungsmittel auswählen, werden Ihre Daten automatisch an PayPal übermittelt. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

  • Name
  • Vorname
  • Adresse
  • E-Mail
  • IP-Adresse,
  • Telefonnummer
  • Mobilnummer

Zur Abwicklung des Kaufvertrages sind auch die Erhebung solcher personenbezogener Daten notwendig, die im Zusammenhang mit der jeweiligen Bestellung stehen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Der Zweck der Weitergabe der Daten liegt in der Zahlungsabwicklung sowie der Betrugsprävention. Insbesondere können Ihre Daten an PayPal übermittelt werden, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen uns und PayPal ausgetauschten personenbezogen Daten werden von PayPal gegebenenfalls an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt, welche die Identitäts- und Bonitätsprüfung bezweckt.

Unter Umständen gibt PayPal Ihre personenbezogenen Daten an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen, erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal können Sie unter folgendem Link aufrufen: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-prev

10.3. Stripe

Für die Abwicklung der Zahlung zur Erfüllung des Kaufvertrages haben wir den Online-Zahlungsdienstleister Stripe integriert. Stripe bietet die Möglichkeit, Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln.

Betreibergesellschaft von Stripe ist die Stripe Payments Europe, Limited c/o A&L Goodbody, IFSC, North Wall Quay, Dublin 1 Stripe ist nach PCI DSS zertifiziertes Unternehmen.

Wenn Sie als Kunde während des Bestellvorgangs in unserem Online-Shop “Kreditkarte” als Zahlungsmittel auswählen, werden Ihre Daten automatisiert an Stripe übermittelt. Wir selbst speichern keine Kreditkartendaten.

Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten ein. Dabei handelt es sich um folgende Daten:

  • Kaufsumme
  • E-Mail

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Die Übermittlung der Daten bezweckt die Zahlungsabwicklung und die Betrugsprävention.

Wir werden Stripe auch dann andere personenbezogenen Daten weitergeben, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung vorliegt. Die zwischen uns und Stripe ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von Stripe gegebenenfalls an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Unter Umständen gibt Stripe Ihre personenbezogenen Daten an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Stripe zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Unter folgendem Link können Sie die Datenschutzbestimmungen von Stripe abrufen, die Sie mit der Nutzung von Kreditkartenzahlung über Stripe anerkennen: https://stripe.com/de/privacy

10.4. Amazon Pay

Als weiteren Zahlungsdienstleister haben wir die Amazon Pay in unsere Homepage integriert.

Amazon Pay wird von Amazon Payments Europe s.c.a. 5 Rue Plaetis, L-2338 Luxemburg betrieben.

Für die Auswahl dieser Zahlungsoption benötigen Sie ein Amazon Geschäfts- oder Privatkonto, mit welchem Sie verbunden werden und sich anmelden müssen, wenn Sie sich für Amazon Pay entschieden haben. Sobald die Anmeldung erfolgreich war, können wir von Ihnen den zu Ihrem ausgewählten Produkt zugewiesenen Betrag empfangen.

In diesem Zusammenhang erhebt Amazon Pay folgende Daten:

  • Name
  • Vorname
  • Kaufsumme
  • E-Mail

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Amazon Pay ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Die Erhebung der Daten verfolgt den Zweck, die Zahlung im Rahmen der Vertragserfüllung abzuwickeln und einen Betrug vorzubeugen.

Die von Amazon Pay erhobenen personenbezogenen Daten werden gegebenenfalls an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt, welche die Identitäts- und Bonitätsprüfung bezweckt.

Unter Umständen gibt Amazon Pay Ihre personenbezogenen Daten an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Amazon Pay zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die Datenschutzbestimmungen von Amazon Pay können Sie unter folgendem Link aufrufen: https://pay.amazon.com/de/help/201751600

10.5. Klarna

Ebenfalls haben Sie die Möglichkeit, Ihre Zahlungen mit dem Zahlungsdienstleister Klarna abzuwickeln. Klarna ist eine lizenzierte Bank der Klarna AB in Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden.

Mit Auswahl dieses Zahlungsdienstleisters haben Sie die Möglichkeit, Ihre Zahlung per Rechnung oder Ratenkauf durchzuführen.

Diesbezüglich werden folgende personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben und an Klarna übermittelt:

  • Name
  • Vorname
  • Adresse
  • Telefon bzw. Mobilnummer
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • E-Mail
  • IP-Adresse
  • Daten für die Abwicklung des Kaufes (Artikelbezeichnung, Anzahl der Artikel, Betrag, Bankverbindung, Informationen zu Ihrer Bankkarte etc.)

Rechtsgrundlage für die Verwendung von Klarna ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO sowie Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Der Zweck der Datenerhebung besteht in der Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Kaufvertrages sowie Betrugsmöglichkeiten zu vermeiden.

Klarna kann gegebenenfalls Ihre personenbezogenen Daten an Wirtschaftsauskunfteien zur Identitäts- und Bonitätsprüfung übermitteln.

Abgesehen davon, benutzt Klarna im Rahmen ihrer Entscheidung über die Begründung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses mit Ihnen Informationen zu ihrem bisherigen Zahlungsverhalten sowie Wahrscheinlichkeitswerte zu diesem Verhalten in der Zukunft. Diese Berechnung dieser Score-Werte durch Klarna erfolgt auf Basis eines wissenschaftlich anerkannten mathemathisch statistischen Verfahrens. Dabei werden all Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben der Datenschutzbestimmungen von Klarna behandelt.

Die Datenschutzbestimmungen von Klarna können unter folgendem Link eingesehen werden: https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/legal/terms/0/de_de/privacy

 

11. Facebook Pixel

Unsere Webseite verwendet die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” von Facebook. Betreiber von Facebook ist Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland bzw. falls Sie außerhalb der EU ansässig sind Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA.

Die Funktion erfolgt durch Einsetzen eines Pixels, der bei Aufruf unserer Webseite unmittelbar durch Facebook eingebunden wird und auf Ihrem Computersystem ein Cookie (s.o.) setzt.

Dadurch wird Ihnen als Nutzer unserer Webseiten im Rahmen Ihres Besuches der Facebook-Seite oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzender Webseiten interessenbezogene Werbeanzeigen dargestellt.

Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym und bieten demzufolge keine weiteren Rückschlüsse auf Ihre Identität. Allerdings werden diese Daten von Facebook verarbeitet, so dass eine Verbindung zu Ihrem Nutzerprofil möglich ist.

Auf den Umfang und die weitere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, die durch den Einsatz dieser Tools durch Facebook verarbeitet werden, haben wir keinen Einfluss. Nach unserem Kenntnisstand können wir Sie darüber informieren, dass Facebook darüber informiert wird, welche Webseiten unseres Internetauftrittes von Ihnen aufgerufen oder ob eine Anzeige von Ihnen angeklickt wurde.

Sofern Sie über einen eigenen Facebook-Account verfügen, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst, wenn Sie über keinen Facebook-Account verfügen bzw. nicht eingeloggt sind, besteht die Möglichkeit, Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale zu speichern.

Rechtsgrundlage für den Einsatz eines Facebook-Pixels ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Mit Einsatz des Facebook-Pixels verfolgen wir den Zweck, Ihnen interessengerechte Werbung anzuzeigen und unsere Webseite für Sie interessanter zu gestalten. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Dem Einsatz unseres Facebook-Pixels können Sie durch Klicken auf folgenden Opt-Out Link widersprechen: hier

Damit wird das Facebook-Pixel-Opt-In Cookie gelöscht.

 

12. Facebook Connect

Diese Website benutzt das Single-On-Verfahren “Facebook Connect”. Facebook Connect wird ebenfalls von der Facebook Ltd. bzw. Inc. (s.o.) betrieben. Dies ermöglicht Ihnen beim Kauf eines unserer Produkte eine Verkürzung des Registrierungs- und Bestellprozesses herbeizuführen.

Indem Sie sich für Facebook Connect entscheiden, können Sie sich mit Ihrem bestehenden Facebook-Account einloggen.

Dabei werden folgende Daten an uns weitergeleitet:

  • Facebook-Name
  • Nutzer ID
  • Alter
  • Geschlecht
  • Profilbild
  • Freundesliste
  • Gefällt-Mir Angaben

Da wir die Zwei-Klick-Lösung nutzen, werden grundsätzlich zunächst keine personenbezogenen Daten an Facebook weitergegeben.

Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit Facebook zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es damit aktivieren, erhält Facebook folgende Informationen:

  • IP-Adresse
  • Informationen zu Ihrem Surfverhalten
  • Welche Produkte sind für Sie interessant?
  • Welche Informationen wurden abgerufen?
  • Welche Waren wurden schließlich gekauft?

Auf den Umfang und die Verwendung Ihrer erhobenen Daten durch Facebook haben wir keinen Einfluss. Facebook speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/ oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. 

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Facebook-Connect ist Art. 6 Abs. 1 lit.f DS-GVO. Die Verwendung verfolgt den Zweck, den Bestellprozess auf unserer Homepage zu vereinfachen und um Ihnen eine weitere Registrierung zu ersparen. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit.f DS-GVO.

Der Bildung eines Nutzerprofils können Sie widersprechen. Zur Ausübung Ihres Rechts wenden Sie sich bitte direkt an Facebook (https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209).

Weitere Informationen dazu und zu den Datenschutzbestimmungen von Facebook finden Sie unter folgendem Link: https://www.facebook.com/privacy/explanation

 

13. Facebook Messenger Plug-In

Unsere Website hat den Facebook Messenger Plug-In integriert. Dieser wird von der Facebook Ltd. bzw. Facebook Inc. (s.o.) betrieben. Der Facebook Messenger Plug-In bietet Ihnen ein weiteres Kommunikationstool, über das Sie direkt auf unserer Homepage über den Facebook Messenger Kontakt zu uns aufnehmen können. Zudem kann die Kommunikation über die Facebook Messenger App, mobil oder über Ihr Tablet weitergeführt werden. Sie erkennen den Facebook Messenger Plug-In an dem blauen Messenger Symbol rechts unten auf unserer Homepage.

Da wir auch hier die Zwei-Klick-Lösung integriert haben, wird der Facebook Messenger Plug-In erst aktiviert, wenn Sie der Datenübertragung an Facebook zustimmen. Sobald Sie das markierte Feld angeklickt haben, wird über den Facebook Messenger Button eine Verbindung zu Facebook aufgebaut.

Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es damit aktivieren, erhält Facebook folgende Informationen:

  • IP-Adresse
  • Informationen zu Ihrem Surfverhalten
  • Welche Produkte sind für Sie interessant?
  • Welche Informationen wurden abgerufen?

Auf den Umfang und die Verwendung Ihrer erhobenen Daten durch Facebook haben wir keinen Einfluss. Facebook speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/ oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website.

Der Bildung eines Nutzerprofils können Sie widersprechen. Zur Ausübung Ihres Rechts wenden Sie sich bitte direkt an Facebook (https://www.facebook.com/help/contact/367438723733209).

Weitere Informationen dazu und zu den Datenschutzbestimmungen von Facebook finden Sie unter folgendem Link: https://www.facebook.com/privacy/explanation

Rechtsgrundlage für die Verwendung des Facebook Messenger Plug-In ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Der Zweck der Verwendung des Facebook Messenger Plug-In liegt in der besseren Kommunikation mit Ihnen als Nutzer und die schnellere Bearbeitung und Behebung von Frage- und Problemstellungen hinsichtlich der uns angebotenen Produkte. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

 

14. Google Adwords/ Remarketing

Weiterhin nutzen wir das Angebot von Google Adwords. Google AdWords ist ein Online-Werbeprogramm von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”).Mit Google Adwords können wir auf externen Webseiten auf unsere Produkte aufmerksam machen.

Google liefert über einen sog. Ad Server die Adwords. Hierzu nutzen wir Cookies, mit denen bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch Sie als Nutzer, gemessen werden können.  Im Rahmen der Kampagne werden durch Google über einen sog. Ad Server die Adwords ausgeliefert. Wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website gelangen, setzt Google Adwords ein Cookie in ihr Computersystem. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht dazu, Sie als Person zu identifizieren.

Zu dem Cookie werden folgende Daten gespeichert:

  • Unique Cookie-ID
  • Anzahl Ad Impressions pro Platzierung
  • letzte Impression
  • Opt-Out-Informationen

Diese Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern Sie als Nutzer bestimmte Seiten unseres Internetauftritts besucht haben und das auf Ihrem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können wir und Google erkennen, dass Sie als Nutzer auf die Anzeige geklickt haben und zu unserer Homepage weitergeleitet wurden. Da jedem Adwords Kunden ein anderer Cookie zugeordnet wird, können die Cookies nicht über die jeweiligen Webseiten von z.B. uns als Adwords Kunden nachverfolgt werden. Wir selbst verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich die statistische Auswertung, anhand dieser wir erkennen können, welche der eingesetzten Anzeigen am effektivsten waren. Weitergehende Daten erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer der Kampagne nicht anhand der uns zur Verfügung gestellten Informationen identifizieren. 

Aufgrund des eingesetzten Tools stellt Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit den Servern von Google her. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch Einsatz dieses Tools durch Google verbreitet werden. Entsprechend unseres Kenntnisstandes informieren wir Sie darüber, dass durch die Einbindung von Adwords Google die Information erhält, dass Sie den entsprechenden Teil unserer Homepage aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben.

Sofern Sie über ein Google Account verfügen, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie über kein Google-Account verfügen bzw. nicht eingeloggt sind, besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse erhebt und speichert.

Sie können die Teilnahme an diesem Tracking-Verfahren verhindern durch:

  • eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software; die Unterdrückung der Cookies führt dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten
  • Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain googleadservices.com blockiert werden. https://www.google.de/settings/ads, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen
  • Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierung-Kampagne “About ds” sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen
  • dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google/settings/settings/ads/plugin. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebotes vollumfänglich nutzen können

Zusätzlich nutzen wir die Anwendung Google Remarketing. Durch diese Anwendung können Ihnen nach Besuch unserer Webseite bei Ihrer weiteren Internetnutzung weitere Werbeanzeigen von uns angezeigt werden.

Dies ist mittels eines in Ihrem Browser gesetzten Cookie möglich. Darüber kann Ihr Nutzungsverhalten beim Aufruf verschiedener Internetseiten durch Google ermittelt werden und analysiert werden.

Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketing erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die gegebenenfalls von Google gespeichert werden, findet laut eigenen Aussagen von Google nicht statt. Insbesondere wird laut Google beim Remarketing eine Pseudonymisierung eingesetzt.

Sie können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link klicken und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: https://support.google.com/ads/answer/7395996

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Der Zweck liegt darin, Ihnen als Nutzer Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Webseite interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung der Werbe-Kosten zu erreichen. Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Weitere Informationen zu den datenschutzbestimmungen von Google finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de 

 

15. Einsatz von Google Analytics zur Webanalyse

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet Methoden, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen, wie zum Beispiel „Cookies“ (siehe oben).Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Dabei handelt es sich um folgende Daten:

  • IP- Adressen (anonymisiert)
  • Herkunft (Land und Stadt)
  • Sprache
  • Betriebssystem
  • Gerät (PC, Tablet-PC oder Smartphone)
  • Browser und alle verwendeten Add-ons
  • Auflösung des Computers
  • Besucherquelle (Facebook, Suchmaschine oder verweisende Webseite)
  • Welche Dateien wurden heruntergeladen?
  • Welche Videos werden angeschaut?
  • Wurden Werbebanner angeklickt?
  • Wohin ging der Besucher? Klickte er auf weitere Seiten des Portals oder hat er sie komplett verlassen?

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ermöglicht uns eine Analyse Ihres Surfverhaltens. Durch die Auswertung der gewonnenen Daten sind wir in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei, unserer Website und die Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Zudem wird Google in unserem Auftrag diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO.

Sie können die Erfassung bzw.Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: [ https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ]

Alternativ verhindern Sie mit einem Klick auf diesen Link, dass Google Analytics innerhalb dieser Website Daten über Sie erfasst. Wenn Sie hier klicken, wird das Opt-Out-Cookie gesetzt: Google Analytics deaktivieren. Mit dem Klick auf obigen Link laden Sie ein „Opt-Out-Cookie“ herunter. Ihr Browser muss die Speicherung von Cookies also hierzu grundsätzlich erlauben. Löschen Sie Ihre Cookies regelmäßig, ist ein erneuter Klick auf den Link bei jedem Besuch dieser Website vonnöten.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter den Google Analytics Bedingungen bzw. unter der Google Analytics Übersicht. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code "gat._anonymizeIp();" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

 

16. Rechte des Betroffenen

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DS-GVO. Diesbezüglich stehen Ihnen folgende Rechte uns gegenüber als für die Verarbeitung Verantwortlicher zu:

16.1. Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns über folgende Information Auskunft verlangen.

16.1.1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;

16.1.2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

16.1.3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

16.1.4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

16.1.5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns als Verantwortlicher oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

16.1.6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

16.1.7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen als Betroffener erhoben werden;

16.1.8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie als Betroffener.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet werden.

16.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung uns gegenüber als Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir als Verantwortlicher haben die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

16.3.  Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

16.3.1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns als Verantwortlicher ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

16.3.2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

16.3.3. wir als Verantwortlicher die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

16.3.4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die von uns als Verantwortlicher berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

16.4. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)

16.4.1. Löschungspflicht

Sie können von uns als Verantwortlicher verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. In diesem Fall sind wir verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)      Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3)      Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4)      Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5)      Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir als Verantwortlicher unterliegen.

(6) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

16.4.2. Löschungspflicht bei Veröffentlichung Ihrer personenbezogenen Daten

Soweit Ihre personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht wurden und für uns als Verantwortlicher gem. Art. 17 Abs. 1 DS-GVO eine Löschungspflicht besteht, so werden wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art treffen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

16.4.3. Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

(1)      zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2)      zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

16.5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns als Verantwortlichen geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht uns gegenüber das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

16.6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns als Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

16.6.1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und

16.6.2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die uns als Verantwortlicher übertragen wurde.

16.7. Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir als Verantwortliche verarbeiten die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

16.8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

16.9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

16.9.1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns als Verantwortlichen erforderlich ist,

16.9.2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir als Verantwortlicher unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

16.9.3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in 7.9.1. und 7.9.3. genannten Fälle treffen wir als Verantwortlicher angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person unserereits, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

16.10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.